Social Media, Mythen und Manipulation

Online-Fachaustausch für sozialpädagogische Fachkräfte in der Jugendarbeit, Schulsozialarbeit und den stationären Hilfen zur Erziehung in Sachsen

Wir stellen uns den Herausforderungen digitaler Meinungsbildung

Soziale Netzwerke streuen Inhalte rasant und rund um die Uhr – ein Nährboden, um (Verschwörungs-)Erzählungen schnell und unkompliziert in Gang zu bringen. Problematisch wird es dann, wenn wir kaum noch hinterherkommen und nicht mehr wissen, wo hört die öffentliche Debatte auf und wo fängt Verschwörung an?

Vor diesem Hintergrund müssen wir uns als Pädagog*innen fragen, wie wir den Jugendlichen auch in ihren digitalen Welten zur Seite stehen können und dort für sie ansprechbar sind. Was brauchen Jugendliche und wie erreichen wir sie? Und wie lässt sich digital souverän Auftreten in Zeiten beständigen Wandels?

Diskurs und Diskussion

Manchmal reicht es nicht, Fakten zu checken und zu prüfen. Vielmehr sollten wir uns auch dem widmen, was die Erzählungen mit uns und den Jugendlichen machen und wie wir mit den Verunsicherungen und Manipulationen, die sie mit sich bringen, umgehen können. Um die Zielgruppe hier digital souverän zu begleiten, schauen wir hinter die Mechanismen von Desinformation und erproben selbst, wie Verschwörungstheorien funktionieren, sie entlarvt und mit Kindern und Jugendlichen diskutiert werden können.

  • Fach-Input zum Thema Verschwörungserzählungen | Björn Schreiber LMB e.V.
  • Workshop: Netzdebatte – Wie schnell verbreitet sich Desinformation?
  • Diskussion: Praxis- und Erfahrungsaustausch

Rahmenbedingungen

Dank der Finanzierung aus Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes, ist die Teilnahme für pädagogische Fachkräfte der offenen Jugendarbeit, Schulsozialarbeit und den stationären Hilfen zur Erziehung in Sachsen kostenfrei.

Die Teilnahme von Lehrer*innen ist ausgeschlossen.

Bitte melden Sie sich bis zum 12.04.2022 an.

Jetzt anmelden!

Erfahren Sie mehr zum Projekt

Über uns

BITS 21 hat den Sitz in Berlin, ist mit den Angeboten von Fortbildung und Beratung ebenso in anderen Bundesländern aktiv.

Jugendmedienarbeit

Für sozialpädagogische Fachkräfte aus Jugendarbeit und HZE

Unser Partner

edmedien steht für innovative Bildungsprojekte und kreative Medienproduktionen in Sachsen.

Förderer

Initiiert durch das Landesjugendamt und mitfinanziert durch Steuermittel.